Sport

Bundesjugendspiele

Bundesjugendspiele der GHO am 8.6.2011
„Morgenstund hat Gold im Mund“  ein altes Sprichwort ,welches sich als wahr erweisen sollte.
Warme Temperaturen und Sonnenschein empfing die SchülerInnen  der 7. Klassenstufe morgens im Stadion Finsterwalderstraße.  
Ideale Bedingungen für die Durchführung der diesjährigen Bundesjugensspiele. Mit Eifer und Ehrgeiz liefen, warfen und sprangen die SchülerInnen, um die begehrte Ehren- oder Siegerurkunde zu erringen.
Schnell wurde aber klar, dass der Wettergott es in diesem Jahr nicht gut mit uns meinte. Im Laufe des Wettkampfs verdunkelte sich der Himmel und Donnergrollen kündigte Gewitterschauer an.
Trotzdem reichte es noch den schnellsten Sprinter und die schnellste Sprinterin der 7. Klassenstufe in jeweils einem Endlauf  zu ermitteln. Den Sieg über 75m errang bei den Mädchen Franziska Hansen, bei den Jungen Stefan Scholz.
Nachdem starker Regen einsetzte, entschied sich die Leitung  die Bundesjugendspiele abzubrechen. 
So konnten die Jahrgangsstufen 8 und 9 nicht durchgeführt werden. und  im nächsten Jahr auf besseres Wetter hoffen.

Menü
Sportlehrer

Fachleitung: Herr Böttcher


  • Herr Böttcher  (BÖTT)
  • Frau Bester  (BEST)
  • Herr Bester  (BSTJ)
  • Frau Erdmann  (ERDM)
  • Frau Kiesele  (KIES)
  • Frau Kranz  (KRAN)
  • Frau Kühnhenrich   (KÜHN)
  • Herr Lohde  (LHDE)
  • Herr Salzmann  (SALZ)
  • Herr Schicke  (SHKE)
Impressum